Energiefakten zum Oktoberfest

16 Tage geht das 186. Oktoberfest in München – und verbraucht dabei so viel Strom wie 1.100 Haushalte in einem Jahr!

Weitere Fun Facts rund um das Thema Wiesn-Energie gibt’s hier. 

#1 Das Oktoberfest verbraucht 3 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom, 200.000 Kubikmeter Erdgas und 120 Millionen Liter Trinkwasser.

Damit das auch bei den Ausstellern und Gastronomen ankommt werden kilometerweise Kabel und Rohre verlegt. Übrigens: Im gleichen Zeitraum verbrauchen 21.000 Haushalte ebenso viel Strom und von dem Erdgas könnten 85 Einfamilienhäuser ein Jahr lang heizen. Auf dem Oktoberfest sorgen Strom und Erdgas dafür, dass die Fahrgeschäfte sich drehen, Heizpilze wärmen, Lichterketten blinken, Brathendl und Schweinshaxe gegrillt und Gläser gespült werden. Und mal ganz so nebenbei: Im Vergleich zu den 120 Millionen Litern Trinkwasser liegt der Bierkonsum nur bei knapp 7,5 Millionen Litern. 

#2 Auf dem Oktoberfest 2007 kam es zu einem Blackout.

Obwohl die Stromversorgung auf dem Oktoberfest doppelt angelegt und separat gespeist wird, um Stromausfälle und eine mögliche Massenpanik zu vermeiden, kam es 2007 zu einem Blackout. So gab es lediglich vormittags für ein paar Stunden keine Bratwürstchen und Co. Grund dafür waren übrigens starke Regenfälle, die einen Kabelkanal geflutet hatten. 

Zukunftsorientiert mit unseren günstigen Strom-, Gas- und Wärmetarifen

Tarifrechner

Kontakt & Feedback

Kontakt & Feedback